Drucken

Briten dringen in isolierten See 3.000 Meter unter dem Eis vor

 

Erste Vorbereitungen laufen bereits, Bohrbeginn ist im Oktober 2012 - Forscher hoffen auf einzigartige Lebensformen

Seit Hunderttausenden Jahren liegt der Ellsworth-See unberührt in über 3.000 Metern Tiefe unter dem Eisschild der West-Antarktis.

weiterlesen Standard.at