Buckelwal

Fotograf Widewitt aus der deutschsprachigen Wikipedia

Wissenschaftlicher Name: Megaptera novaeangliae

Familie: Furchenwale (Balaenopteridae) 

Lebensraum: Der Buckelwal ist in allen polaren bis tropischen Meeren verbreitet. Er hält sich vorwiegend auf dem offenen Meer auf, ist aber in den Fortpflanzungsgebieten auch in Küstennähe anzutreffen.

Länge: Männlich 15 m, weiblich 16 m

Gewicht: bis zu 48 Tonnen

Population: ca. 30.000-40.000 Tiere

Gefährdungsgrad:1 Wikipedia IUCNgefährdet

Schutzstatus: seit 1963 besteht Fangverbot für Buckelwale

Der Name leitet sich vom Verhalten der Tiere ab. Sie tauchen unter Bildung eines Buckels ab. Die Gattungsbezeichung Megaptera (großer Flügel) bezieht sich auf die ausgeprägten Flipper. An den riesigen Vorderflossen ist der Buckelwal leicht zu erkennen.


1) lt. der Roten Liste der bedrohten Tier- und Pflanzenarten der Weltnaturschutzunion (IUCN)