Katabatische Winde

(griechisch: katabatikos - herunterfliessen)

Der katabische Wind ist ein Fallwind der weltweit vorkommt (Bora, Mistral etc.). Seine stärkste Ausprägung findet man  in der Antarktis mit Windgeschwindigkeiten weit über 300 km/h. Durch die Abkühlung über einer Eisfläche verdichtet sich die Luft, als Druckausgleich zur wärmeren Umgebung entsteht dann der Fallwind.